Veranstaltungen

Freitag, 13. März 2020 um 19.00 Uhr – ENTFÄLLT!

Karten können in der Auwaldstation zurück gegeben oder beim Kauf von Karten für andere Veranstaltungen verrechnet werden.

© bilderrausch-die-fotografen

      „Die siebte Schwester“  

ist der neue historische Roman von Bestsellerautorin Marion Johanning und verspricht einen spannenden Leseabend im Kaminzimmer der Auwaldstation!
Der Roman erscheint am 11.02.2020 und gehört zur erfolgreichen »Rhein-Trilogie«
Die beiden Mittelalterromane „Die honigsüßen Hände“ und „Der fremde Reiter“ aus der Feder von Marion Johanning wurden Kindle-Bestseller.
Alle Bücher der »Rhein-Trilogie« sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Handlung spielt in Köln, 1215. Die junge, wissbegierige Novizin Tryngen hat sich ganz der Heilkunst verschrieben. Nach einem folgenschweren Ereignis wird sie an den Hof des mächtigen Dompropstes Engelbert von Berg gerufen und muss sich bewähren, sonst droht ihr die Vermählung mit einem ungeliebten Mann.
Tryngen ist nicht die einzige Heilerin in seiner Nähe. Je mehr sie das Vertrauen des ehrgeizigen und eigenwilligen Mannes gewinnt, desto gefährlicher wird es für sie. Denn auch sie selbst hat ein Geheimnis, das nicht ans Licht kommen darf.
Die Handlung spielt vor dem Aufstieg des Domprobstes Engelbert von Berg zum Erzbischof von Köln, zur mächtigsten Person im Reich.


Der Vorverkauf der Eintrittskarten erfolgt in der Auwaldstation zu den Öffnungszeiten und an der Abendkasse.
Restkarten können Sie unter der Rufnummer der Auwaldstation (0341/462 18 95) erfragen.
Eine Zusendung von Eintrittskarten gegen Vorkasse + Porto ist möglich.

Von Mai bis August finden die Veranstaltungen im überdachten Innenhof der Auwaldstation statt und von September bis April im Kaminzimmer.

Und hier ein Rückblick auf die letzten Veranstaltungen.
Rückblick 2019
Rückblick 2020